[These] Es gibt keine Biopolarität!?!

  • Seite 2 von 2
29.01.2022 19:17
avatar  Ela
#6
avatar
Ela

@Emin

Hallo
ich habe meinen Selbstverwirklichungprozess = Selbstheilungsweg ohne Psychopharmaka begonnen. Davor alles mögliche versucht gehabt.

Ich zitiere dich :

"wie wir mit unserer geliebten Bipolaritiät umgehen können oder noch besser diese Energie kanalisieren können um damit gut klar zu kommen und auch unsere Partner, Familie und Freunde darunter nicht leiden. "

Die Bipolarität = Krankheit annehmen ist ein erster großer sehr wirkungsvoller Schritt. Nicht gegen sie kämpfen. Zu sehr lieben ist eher kontraproduktiv finde ich. Denn dann liebt man ja die extreme Bipolarität. Viele lieben ja die Manie. Besser ist sich mit der Manie und Depression anzufreunden und den Spieß umdrehen und du besuchst sie wann du willst und nie sie dich wann sie wollen das habe ich gemacht und sie haben uns beide sehr viel zu erzählen. Darüber hab ich glaub schon hier im Forum geschrieben

Wichtig ist sich selbst zu lieben um in die innere Balance zu kommen. Wobei es ja die unterschiedlichsten Ursachen gibt. Da muss individuell geschaut werden.
Genau es ist sehr wichtig in aller erster Linie es nur für sich zu tun. Alles andere ergibt sich automatisch im Umfeld.

Sowie jeder auch sicherlich seine eigenen Methoden hat, so wie Du auch Emin.


Liebe Grüße Ela

VertrauDirSelbst, denn Du hast DEINE Selbstermächtigung = Selbstliebe in Dir.

 Antworten

 Beitrag melden
09.02.2022 16:53
avatar  Emin
#7
avatar
Administrator



@Ela @a21s @Adrielmeena @Ahasbai @Achimj @ananda @Andra @Andromeda @Anja Griebel @Angeschlagen @Andromeda90 @bastisbaby @bella @Blape @Blume196 @bobby @Carmen @Catsan @Claudia @Claudia1860 @cptblaubaer @Demis @Dhalanna @Elijaaa @Ellis @EtwasSeltsam @Eve079 @famous @Feli 196 @Gabrielle @gold123 @Herr_Polar @Hinundher @hochundrunter @Hoffnung @Honey03 @HuDo @IloSt @Inka @Jas2811Jas @Julia1990 @Juna @Jurilaris @kaktusengel @Kätt @koolibri @lalaland @lalelu @Lana @lavendel62 @Lenchen @Lilly @LillyMitB @limitsofcontrol @LoPa @magiceyes @Magnolie38 @Mama @Mama Doro @Mana @Manna @maori @Marianne @Maria @Nalini @Nik @Nitschkal @Noisianer @NurEinTag @Orpa @Papadopoluos @pattilad @Paula @Paulinchen4 @pebla @Petra S. @Polarstern @Quentina @Qusay Shehadeh @RubyGloom @Rot_ani @sala @SamEll282 @Samthandschuh @Sauer Heike @Schnegle @Silvia @sonenblume35 @Thekla @Theresa1991 @tyrannja @Vanessa Mia @vanny.b @Wollmaus @Ylva @Yves

und ja @VerstehenStattVergessen und @Lanthan @Nathan und vor allem @Bipolara

Liebe Ela

Zitat von Ela im Beitrag #6
ich habe meinen Selbstverwirklichungprozess = Selbstheilungsweg ohne Psychopharmaka begonnen. Davor alles mögliche versucht gehabt.

Ganz genau das war und ist nach wie vor meine Ambition warum ich vor Jahren unser Forum ins Leben gerufen habe.



Zitat von Ela im Beitrag #6
Die Bipolarität = Krankheit annehmen ist ein erster großer sehr wirkungsvoller Schritt.

Ja alle die wir hier uns auch anmelden sind sich dessen bewusst, viele die unsere Gäste und Leser sind rätsteln oder ich sag mal wollen sich ergründen ob das so ist bei ihnen.



Zitat von Ela im Beitrag #6
Nicht gegen sie kämpfen.

Wir stehen nicht im Kampf mit uns selbst.



Zitat von Ela im Beitrag #6
Zu sehr lieben ist eher kontraproduktiv finde ich.

Ja mit nix übertreiben, dann kommst du gut durchs Leben!



Zitat von Ela im Beitrag #6
Denn dann liebt man ja die extreme Bipolarität.

Und genau die annehmen und möglichst richtig kanalisieren in sein reales Leben auch ist eine Aufgabe die wir uns geben können.



Zitat von Ela im Beitrag #6
Viele lieben ja die Manie.

Viele mussten bestimmt lächeln, oh ja wir lieben das ist schonmal was gutes.



Zitat von Ela im Beitrag #6
Wichtig ist sich selbst zu lieben um in die innere Balance zu kommen.

Dem sind wir Bipolare auf der Spur, auf der Suche nach dem Wunderbaren.



Zitat von Ela im Beitrag #6
Wobei es ja die unterschiedlichsten Ursachen gibt. Da muss individuell geschaut werden.

Ja meist im Prägealter liegen viele Ursachen. Auch Besetzungen von anderen Menschen oder mag ich sagen Wesen?



Zitat von Ela im Beitrag #6
Genau es ist sehr wichtig in aller erster Linie es nur für sich zu tun. Alles andere ergibt sich automatisch im Umfeld.

Ja es docken andere Menschen die auch das in sich tragen was du in dir trägst.



Zitat von Ela im Beitrag #6
Sowie jeder auch sicherlich seine eigenen Methoden hat, so wie Du auch Emin.


Ja ich bin noch am lernen, auch hier von dir und von jedem anderen der auch auf seinem Weg ist.


Ich hab nur kurze impulsive Antworten grad gegeben denn ich möchte grad dir und euch möglichst viel Freiraum zur Interpretation geben.....


In diesem Sinne herzlichst bei Frankfurt am Main
Emin


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!