[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
VerstehenStattVergessen
Beiträge: 25 | Zuletzt Online: 29.05.2017
Beschäftigung
Dipl.-Ing. Arch.
Wohnort
Köln
Registriert am:
20.06.2016
Geschlecht
männlich
Landkarte

anzeigen
    • VerstehenStattVergessen hat einen neuen Beitrag "Schizophrenie, Depotbehandlung-Kontroverse" geschrieben. 25.12.2016

      Hallo Emin,
      ohne Medikamente kann ich nicht leben. Brauche oft die Maximaldosis. Dafür aber auch 1 Medikament.
      LG, Olivier

    • VerstehenStattVergessen hat einen neuen Beitrag "N'abend" geschrieben. 22.12.2016

      Meine Freundin hatte psychotische Symptome in der Jugend. Kombinationen sind möglich. Sind das Phasen?

    • VerstehenStattVergessen hat einen neuen Beitrag "N'abend" geschrieben. 22.12.2016

      Hi! Meine Freundin ist Asperger. Diese Kombination war mir bisher nicht bekannt. Kannst Du es näher beschreiben? LG

    • VerstehenStattVergessen hat das Thema "Gruppe in Belgien" erstellt. 22.12.2016

    • VerstehenStattVergessen hat das Thema "Spenden" erstellt. 13.12.2016

    • VerstehenStattVergessen hat das Thema "Flug OH48" erstellt. 13.12.2016

    • VerstehenStattVergessen hat einen neuen Beitrag "wollte nur mal wissen?" geschrieben. 01.10.2016

      1993-1995: Haldol, Fluanxol, Leponex, Risperdal, zig Beruhigungsmittel und noch mehr Antidepressiva
      Ergebnis: NULL
      1995-2014: Tegretal, Sulpirid, bei Bedarf Alprazolam
      Mit den Jahren geht es langsam, aber stetig aufwärts.
      2014-heute: Lamotrigin
      Ein Medikament allein wirkt viel besser, wenns das Richtige ist!

    • VerstehenStattVergessen hat das Thema "Repeat Schleifen" erstellt. 01.10.2016

    • VerstehenStattVergessen hat einen neuen Beitrag "Könnte eure Meinung brauchen :)" geschrieben. 29.09.2016

      Ich hätte lieber früher was genommen, als später dann das falsche Zeugs. Aber die Ärzte habens verbockt und nicht ich...

    • VerstehenStattVergessen hat das Thema "Schlafenszeiten" erstellt. 16.09.2016

    • VerstehenStattVergessen hat einen neuen Beitrag "1x1 aus eigener Erfahrung" geschrieben. 23.07.2016

      Wikipedia Selbsthilfegruppen, da gibt es Sammelseiten.

    • VerstehenStattVergessen hat einen neuen Beitrag "1x1 aus eigener Erfahrung" geschrieben. 23.07.2016

      Kann man die Gruppen nicht bei Wiki eintragen? Mich haben viele per Google gefunden.

    • VerstehenStattVergessen hat einen neuen Beitrag "Anzeichen?" geschrieben. 23.07.2016

      Rapid Cycling hab ich seit 20 Jahren, davor im 3 Monats Rhythmus. Ohne Medikamente geht es definitiv nicht. Wobei ich noch Glück hab, dass es nur Prophylaxen (Stimmungsstabilisatoren) sind.

    • VerstehenStattVergessen hat das Thema "1x1 aus eigener Erfahrung" erstellt. 21.07.2016

    • VerstehenStattVergessen hat das Thema "Also, was gibt es da?" erstellt. 21.07.2016

    • VerstehenStattVergessen hat einen neuen Beitrag "Alternative Behandlung" geschrieben. 21.07.2016

      Hallo, also zu den einzelnen Absätzen:
      Rapid Cycling habe ich auch, allerdings nicht immer und wenn dann im Wochen- oder Tagesrhytmus.
      Was Medikamente angeht: Extrem schlechte Erfahrungen mit Neuroleptika, aber gute mit Prophylaxen.
      Neuerdings schliesse ich mich auch im Schlafzimmer ein, verdunkle alles und denke an absolut gar nichts. Jeder soziale Kontakt wäre die Hölle.
      Ich sag mal, jeder Bipolare kennt das Wachsein über 2-3 Tage und über 24 Stunden lang durchgehende Konzentration. Einen Tag mit 25 Stunden über Wochen zu leben, das hatte ich auch jahrelang.
      Statt Bücherschreiben wie vor 50 Jahren scheint die EDV sehr viele Bipolare anzuziehen, allein wegen den Möglichkeiten. Aber kurz gesagt: Regelmäßiger Schlaf ist sehr wichtig, aber auch oft schwierig. Trotzdem kann eine gewisse Flexibiltät da sein, eine kleine Änderung auch sehr antidepressiv wirken.
      Angst ist mein Hauptproblem, da gibt es aber verschiedene Typen von Bipolaren.
      Dass die Ärzte oft 4-6 Medikamente verschreiben beruht auf der Tatsache, dass immer an neuen Schräubchen gedreht wird. Aber so funktioniert das nicht. Das halte ich für sehr gefährlich. Ich nehme nur 1 Medikament, Punkt. Zusätzlich ist meine halbe Schilddrüse platt (Turbodepression), da gibt es aber L-Thyroxin (keine Psychopharmakon).
      Magnesium ist mein Wundermittel. Schon oft nachgewiesen. Das mit dem Vitamin B probier ich mal aus.
      Von Computerspielen wird mir schlecht. Reisen geht fast gar nicht mehr, eine feste Umgebung muss da sein.

Empfänger
VerstehenStattVergessen
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software von Xobor