[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Bipolara
Beiträge: 100 | Zuletzt Online: 13.10.2019
Hobbies
Filmen, Fotografieren, Musik machen, Komponieren, Stricken, Singen
Registriert am:
25.06.2016
Geschlecht
keine Angabe
    • Bipolara hat einen neuen Beitrag "ich mach grad Urlaub und der ist schaurig" geschrieben. 29.08.2019

      Jetzt war es eine Woche wieder heiß, da wäre das Camping prima gewesen. Nur nicht dort, wo ich war. Da ging nur der Fernseher, hat dort alle Sender rein gekriegt. Ich habe einen Freenet-Fernseher und als Willkommensgeschenk 6 Monate gratis Privatsender-Empfang. Aber: Fernsehen kann ich auch zuhause. Dafür mache ich kein Camping. Ich habe dort wirklich nur meine Tante besucht. Weil sie am Telefon gesagt hatte, es wäre 3 Wochen niemand gekommen, keine Einkaufs-Hilfe und auch kein Pflegedienst. Da hab ich mir Sorgen gemacht. Bei ihr hätte ich auch übernachten können, aber sie steht schon um 6.00 Uhr morgens auf, das ist nichts für mich.

      Ansonsten im Ruhrgebiet Zelten geht eigentlich nur für Berufstätige, Montagearbeiter oder so. Da war ein Naturpark, in dem war ich aber nicht. Als das Auto wieder repariert war, regnete es die eine Nacht auch noch, da hatte ich die Nase voll und bin nach Hause gefahren. Wenn ich dran denke, mit Taxi und Leihwagen usw... 2 Tage Leihwagen, und dann hatte die Autovermietung nur jeweils ein Auto für einen Tag. War aber 2 Tage Leihwagen so teuer wie eine Taxifahrt.

    • Bipolara hat einen neuen Beitrag "Hallo ihr Lieben!" geschrieben. 28.07.2019

      @Bipolar

      Wieso glaubst du, dass Bipolare eine narzisstische Seite haben? Narzisstische Persönlichkeiten sind etwas anderes als die Bipolare Störung. Manchmal hat ein Narzisst auch eine Bipolare Störung, oder eher Borderline. Borderliner verletzen sich auch selbst. Nein, ich bin bei einer narzisstischen Mutter aufgewachsen. Ich bin aber selbst kein Narzisst.

    • Bipolara hat einen neuen Beitrag "Freund konfrontieren?" geschrieben. 21.07.2019

      @Andromeda90

      hallo und willkommen an Board. Zunächst mal würde ich ihn nicht drängen. Vertrauen in einer Beziehung muss wachsen. Er weiß nicht, wie du reagieren würdest, wenn er sich gleich outet. Darum wartet er lieber erst mal ab.

    • Bipolara hat einen neuen Beitrag "Sau gut" geschrieben. 15.06.2019

      Glückwunsch.

      Hab ich vor mir. Es geht Dienstag in den Urlaub - geil: eine Woche allein chillen!

    • Bipolara hat einen neuen Beitrag "Hilfe es wird wieder schlimmer!!!" geschrieben. 15.06.2019

      hallo Emin,

      du hast ja noch nie Medikamente genommen. Durch den Sommer ändert sich auch der Tagesrhythmus und man schläft insgesamt weniger, weil es ja schnell hell wird, oder weil es ein Gewitter gibt, dann ist so schwüle Luft, dass man nicht schlafen kann, geht mir so.

      Ansonsten ist es vielleicht das Alter - du bist ja jetzt in der Mitte angekommen in den Fünfzigern. Die sportlichen Leistungen nehmen mit Ende 40 schon ab bzw. man kann dann keine Kondition mehr aufbauen und schafft nicht mehr so viel wie früher. Mein Bärchen ist jetzt Halbmarathon gelaufen statt dem ganzen Marathon, er sagt die Wege wären sehr matschig gewesen, er ist heute 67 geworden. Auch die Zeit, die er läuft, unterwegs ist, wird immer länger.

      Das Wetter hat auch Auswirkungen auf die Psyche. Vielleicht hat das Gewitterwetter (Unwetter) auch Auswirkungen. Ich habe mal erlebt, dass die Leute kurz vor einem Gewitter sogar im Straßenverkehr aggressiver reagieren. Machst du noch Meditation? Die könnte in solchen Fällen auch ausgleichend wirken. Muss ja kein Yoga sein, einfach nur Zen, hilft auch.

    • Bipolara hat einen neuen Beitrag "Der Untergang mit Medikamenten?" geschrieben. 28.05.2019

      hallo Emin,

      ich habe auch Erfahrungen mit Medikamenten, alllerdings positive. Ich nehme sie seit 12 Jahren und in dieser Zeit musste ich nicht einmal in die Klapse, hatte keine Psychose und keine Depression mehr. Also es gibt durchaus auch gute Ergebnisse, es kommt auch darauf an, welche Medis nehme ich und habe ich Nebenwirkungen. Ich habe so gut wie keine, außer dass die Schilddrüse seitdem in einer Unterfunktion steckt. Dagegen kann man aber auch Tabletten nehmen. Gegen eine Überfunktion kann man dagegen nichts machen, und ich hatte vorher jahrzehntelang Werte an der Grenze zur Überfunktion, vielleicht auch schon die Grenze überschritten manchmal. Für mich ist es also eher ein Segen.

Empfänger
Bipolara
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software von Xobor