Nach 4 Jahren kann ich wieder behaupten ich selbst zu sein, hoffentlich als Inspiration für andere gedacht

  • Seite 1 von 2
18.07.2019 12:18
#1
avatar

Servus

habe meine kleine Geschichte erst auf Englisch verfasst und mit google zurück übersetzt, sorry wenn es dadurch etwas komisch klingt:
______________________
Chello allerseits

Dies ist ein langweiliges "Mem", aber hoffentlich ein wenig hilfreich für Leute, die sich gerade an einem dunklen Ort befinden
Wie ich war 2015 - 2017 + Juni 2018

diagnostiziert mit bipolarer Störung April '15 ich, Familie + Freunde und besonders meine Frau (ich bin 32, Deutscher)
hatte viel zu bewältigen (sry mein nicht ganz gutes Englisch)

Ich wurde im Jahr 2015 viermal ins Krankenhaus (Nervenheilanstalt) eingeliefert und verbrachte die Zeit von Januar 2016 bis Dezember 2016 in einem Therapiezentrum

aber ich nehme seit april '16 lithium und als ich im dezember '16 zu meinen eltern zurückkam, kam ich wieder hoch, wenn auch mit sehr kleinen schritten

im april 17 wieder in einer bäckerei arbeiten (aufgewachsen in einer) (verdammt noch mal, der april ist ein besonderer monat für mich :-)
das hat mir sehr geholfen, jeder braucht eine aufgabe oder nur etwas zu tun, damit er kleine oder große erfolge verspürt
während unseres täglichen Lebens

wurde immer besser und besser und es war alles, weil ich so großartig bin (haha, nur ein Scherz)
Nein, ich habe es nie mit den wichtigsten Menschen in deinem Leben geschafft, Familie und Freunde!

Aber natürlich bist du der wichtigste Mensch in deinem Leben
Menschen in der Nähe zu haben, hilft natürlich, und es hilft Ihnen, schneller besser zu werden
aber du kannst der einzige sein, der dich verändern kann!

Drücken Sie sich nicht unter Druck und wissen Sie, dass es Zeit, einen Monat, ein Jahr oder sogar ein Jahrzehnt dauern wird!

ABER denken Sie daran, dass nach dem Tunnel immer Licht ist und seien Sie meiner Erfahrung nach versichert
 du kommst immer mit mehr Kraft aus den beschissenen Teilen des Lebens heraus,
Wissen und Energie!

Seitdem mein Vater am 11. Juni 2018 gestorben ist, war ich kurz davor, wieder der Alte zu sein
Ich muss dir sagen, das hat mich natürlich wieder erwischt

weil ich bei ihm war, als es im Urlaub passierte.
Wir reisten beide nach Gardasee in Italien und Genua und am zweiten Tag bekam er einen Herzinfarkt, seinen zweiten nach 2012

aber es war so schwer, dass eine Ader geplatzt sein musste, was wirklich „gut“ war, weil es in einer Sekunde passierte und er es nicht spürte

das sah ich auf dem friedlichen Gesicht, das er hatte, als der Krankenwagen abfuhr

Oh Mann, ich muss sagen, etwas Scheiße, die ich durchgemacht habe, aber wer zum Teufel tut das nicht!

Wir alle haben jeden Tag kleine und große Herausforderungen, manche sind erfolgreich, manche scheitern
Schließlich gibt es keine Ausfälle, nur die Zeit, die vergehen muss!

In jedem „Bösen“ gibt es Gutes, es braucht nur Zeit, es zu realisieren

zum Beispiel
das Hotel Solemare in Albenga
Ich habe mit meinem Vater am 11. Juni 18 gegen 14.30 oder 14.30 Uhr eingecheckt :-)
wird von den beiden Brüdern Leonardo (42) und Riccardo (36) geführt

Es war unvorstellbar, wie diese beiden mir durch diese schwierigen Tage halfen, zu wissen, dass ich mit meinem Vater allein war

Riccardo sagte der Person aus der Nachtschicht, sie solle sich extra um mich kümmern (was er auch tat)
weil mein Vater Eduard gegen 17.15 Uhr (17.15 Uhr) gestorben ist
Es war also später Abend, als alles mit Krankenwagen und Leichenbestatter vorbei war

Am nächsten Tag war Riccardo unglaublich, weil er mich mitnahm, um alles zu organisieren, was getan werden musste

Er ist ein wahrer Freund, obwohl ich ihn nur einige Stunden gekannt habe

Wo ich mich gerade befinde, ist, dass sogar das Schlechte zu guten Dingen führt
In diesem Fall traf ich einen treuen und treuen Freund, der mir auf unglaubliche Weise half


Jeder hat dies und muss auf seine Weise damit umgehen

Manche Dinge brauchen eine Minute und einige Jahre, um erledigt zu werden

Aber denkt an den Chinesen, der Essen an Corban Dallas verkauft:

"Großvater sagt, es regnet nie jeden Tag!"

und nachdem Corban sein kostenloses Essen bekommen hat, nachdem der Chinese den Brief gelesen hat
von Corban wird gefeuert

„Gute philosophie: gut sehen in schlecht, ich mag“

Zum Schluss möchte ich sagen, dass ich bestätige, was ich mit dem kleinen Gedicht gemacht habe
auf dem Bild, das ich vor 1 Stunde geschrieben habe

Ich schätze, ich habe mich endlich mit meinen letzten 4 Jahren beschäftigt

und du auch

und mache es damit, dass du morgens dein verdammtes Bett machst (sieh dir das Mem an!)
___________________


Chello everyone

this is a boring "meme" but hopefully a little helpfull for people who are in a dark place right now
like i was 2015 - 2017 + june 2018

diagnosed with bipolar disorder april '15 me, family+friends and especially my wife (I am 32, german)
had a lot to cope with (sry my not completly good english)

I was hospitalised (mental institution) 4 times in 2015 and spend january 2016 till december 2016 in a therapy center

but I am taking lithium since april '16 and coming back to my parents in december '16 helped me coming back up, even though with very small steps

getting back to work in a bakery (grew up in one) in april '17 (fuck just realised april is a special month for me :-)
that helped me a lot, everyone needs a task or just something to do which make them feel little or big successes
throughout our daily life

kept getting better and better and it was all because I am that great (haha, just kidding)
no, I never made it with the most important people you get in your life family and friends!

but of course the most important person in your life is you
having people around helps of course and it helps you getting better faster
but you can be the only one who can change you!

do not pressure youself and know that it will take time, a month, a year or even a decade!

BUT remember there is always light after the tunnel and rest assured from my experience
you always get out of the shitty parts of life with more strenght,
knowledge and energy!

Since my father died 11. june 2018 where I was just about to be the old me again
I have to tell you that got me again of course

because I was with him when it happened on vacation.
the two of us left for Garda lake in Italy and Genua and on the second day he had an heart attack, his second after 2012

but it was so hard that a veine must have burst, which was really “good” because it happened in a second and he did not feel it

this I saw on the peaceful face he had when the ambulance left

oh man, gotta say, some shit I went through, but who the fuck doesn't!

we all have small and and big challenges everyday, some succeed some fail
after all there is no failure just time that needs to pass by!

In every “bad” there is good, just takes time to realize it

for example
the hotel Solemare in Albenga
I was checking in with my dad 11. june '18 at about 14.30 or 2.30 pm :-)
is run by two brothers Leonardo, 42 and Riccardo, 36

It was unimaginable how these two helped me through these difficult days, knowing I was alone with my dad

Riccardo told the person from night shift to take extra care of me (which he did)
because Eduard, my dad, died at around 17.15 (5.15 pm)
so it was late evening when it was all over with ambulance and undertaker

next day Riccardo was incredible because he took me around to organise everything which needed to be done

he is a true friend even though I just knew him for some hours

where I am heading at is that even the bad thing lead to good things
in that case I met a true and loyal friend who helped me in an incredible way


everyone has this and needs to deal with it in his way

some things need a minute and some years to be dealt with

but remember the chinese guy who sells food to Corban Dallas:

“grandfather say, it never rain every day!“

and after Corban gets his free meal after the Chinese man reads the letter
of Corban being fired

“good philosophy: see good in bad, i like”

to come to an end I want to say I acknoledge what I did with the little poem
on the picture which I just wrote 1 hour ago

guess I finally dealt with my last 4 years

and so can you

and do it with making your fucking bed in the morning (see that meme!)



|addpics|q41-1-67be.jpg,q41-2-8c9b.png|/addpics|


 Antworten

 Beitrag melden
25.07.2019 20:42
avatar  Bipolar
#2
avatar
Administrator

@Simon Floß @Nathan @Bipolara

Lieber Simon,

willkommen im Forum, möchte dich zitieren denn das finde ich gut:

Zitat von Simon Floß im Beitrag #1
Aber natürlich bist du der wichtigste Mensch in deinem Leben
Menschen in der Nähe zu haben, hilft natürlich, und es hilft Ihnen, schneller besser zu werden
aber du kannst der einzige sein, der dich verändern kann!


Lass mich dazu auch was von Dante zitieren, ich glaub das ist über 1000 Jahre alt:

Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem du die hundertprozentige Verantwortung für dein Tun übernimmst.

Wie findst du das? Wie findet ihr alle dieses Zitat?

Herzlichst bei Frankfurt am Main
Emin


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2019 20:25
avatar  Ahasbai
#3
avatar

Hallo Simon,

gratuliere zu deinem Weg! Mit Lithium - oft auch als Monotherapie - (Bipolar I/Dosis/Spiegel?) hast du eine große Chance über mehrere Jahrzehnte einen stabile Zukunft zu beschreiten.

Habe mir aus deinen Zeilen drei starke Wörter herausgepickt welche mich angesprochen haben.

Wissen / Energie / Kraft

Wünsch Dir alles Gute und finde es super, dass du diesen Selbsthilfebeitrag erstellt hast!

Herzliche Grüße
Ahasbai

P.S.:
Schau einnmal rein in das Thema "Bewertung bipolaren Handlungen"!


 Antworten

 Beitrag melden
08.08.2019 00:20
avatar  Bipolar
#4
avatar
Administrator

@Ahasbai @Nathan @sala @Wollmaus @S.86 @Andra @Ylva @FrentCelek @Karin @Orpa @Carmen @Claudia @Vanessa Mia @Paula @lalaland @Regina @Lanthan @Lana

Lieber Ahasbai,

ich nehme immer noch nichts ein, doch in den letzten Tagen habe ich wohl das Rapid Cycling, es geht mehrmals am Tag hoch und wieder runter.

Ich mache mir Sorgen nun um mich selbst hier, ich werde zu einem Bluttest gehen, für alle die da auch machen, besteht darauf das es an lebend Blut analysiert wird, alles andere ist nur eine halbe Sache. Der Arzt weiss genau Bescheid wenn ihr das Wort Lebendblut ihm sagt.

Herzlichst bei Frankfurt am Main
Emin


 Antworten

 Beitrag melden
09.08.2019 12:40
avatar  Ahasbai
#5
avatar

Hallo Lieber Emin,

wie geht es dir denn heute und wie gut bzw. wie viele Stunden Schlaf hast du denn so im Durchschnitt!

Ein teilweise sehr unangenehmes Cycling muss ich bei mir leider auch feststellen. Beim sehr, sehr, ... langsamen Reduzieren von meine Lithium bin ich mittlerweile an einem äußerst kritischen Punkt angelangt. Nehme Lithium schon ca. 35 Jahre und eher wenig Psychopharmaka nur zum Schlafanstoss und muss deshalb behutsam - über Jahre - den Spiegel senken. Bin teilweise wahrscheinlich schon unter 0,4 mmol und das ist sehr wenig.

Wie funktioniert das denn mit deinem Bluttest? Habe vor kurzem mit der Einnahme von 200 mg Rosenwurz (mit 3% Salidrosides) begonnen und es scheint als natürliches Antidepressivum mit Schlafförderung sehr gut zu sein!

Einen schönen Gruß und eine gute Balance
Ahasbai


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!