Hallo ihr Lieben!

  • Seite 1 von 4
26.05.2019 13:40
#1
avatar

Hallo ihr Lieben,

bin neu hier und wollte mich mal kurz vorstellen.
Mein Name ist Tina und bin 31 Jahr alt.
Ich hab vor ein paar Monaten die Diagnose Bipolare Störung 1 bekommen.

Ich würde mich sehr freuen hier Anschluss zu finden und gute Gespräche zu führen.

Lg Tina


 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2019 13:58
avatar  ( gelöscht )
#2
Gast
( gelöscht )

Hallo liebe Quentin,

Auch ganz herzlich willkommen hier.

Selbst hab das ja nicht, weil bei uns in der Familie, meiner älteren Schwester, komischer Fall ist, denke ich, frag mal da an, manchmal ist es ja so, dass man etwas davon hat, etwas davon und etwas davon, oder?

Also man hat bipolar, vielleicht ganz wenig,
Man hat Misanthropie, nie gehört
Und man hat sonst noch was, keine Lust zu lernen, wie ich übrigens auch. Dank Ausbildung erhielt ich aber sehr gute Beruf noch.

Dachte ich stell mich erst vor und dann bei Angehörige. Da können wir doch dann weitermachen, vorgestellt sind wir ja nun.

Richtig schöne Sonntag, Wahl mir egal, kratzt mich nicht, und Gesundheit.

Liebe Grüße Sommer1, die 1 können wir uns sparen......


 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2019 18:51 (zuletzt bearbeitet: 26.05.2019 18:52)
avatar  Bipolar
#3
avatar
Administrator

@Quentina @Sommer1 @Nathan @Anna @Bipolara @VerstehenStattVergessen @Achimj @Ahasbai @analuna @Andra @Andromeda @Angeschlagen @Arthana @Articlebane @awake @b2205 @Baldrian Rausch @bastisbaby @Belinda @bella @Bettina @Dajo @darkflower @dianauer340 @DirkHSK @Dorothea @FrentCelek @Fsociety @Gabrielle @Gloria Stern @Hanna Berlin @harryjack @heike @Heinz @Helena @Herr_Polar @Hinundher @hochundrunter @Hoffnung @Honeymaus @Jagger @jaimepryor @Jas2811Jas @JensenBreck @Joe @Juna @Jurilaris @kaktusengel @Karin @Kartoffel @Kätt @keiko @koolibri @lalaland @lalelu @Lana @Lanthan @Lenchen @Laura @Lax94 @limitsofcontrol @LillyMitB @Lilly @LillyMitB @magiceyes @Magnolie38 @Magnolie38 @Manu33 @maori @matthias81 @Masterarbeit Uni Wien @Martin63 @Marianne @Marcsoprano @Nalini @Nitschkal @Noisianer @Orpa @Papadopoluos @Paula @Paulinchen4 @PolarBär @Polarstern @Qusay Shehadeh @Ralopib @Rausch Baldrian @Regina @Rhiannan @romero @Rot_ani @roWen @RubyGloom @S.86 @sailingdave @sala @Samthandschuh @Schnegle @SHG Bipolar Erfahrene Hildesheim @silver_ @Sonja @Silvia @T-Bird @taiyang @Thekla @Theresa1991 @tyrannja @Vanessa Mia @verlierer @wartnichtbeirot @Wollmaus @Würde68 @Ylva @Yves

Liebe Quentin, Liebe Sommer, Liebe Mitglieder, meiner einer war lange nicht im Forum da ich im April und im Mai im Ägypten war.

Jedenfalls herzlich willkommen bei uns und unter uns. Bei mir wurde das erst klar als ich 47 Jahre alt war. Ich kannte nichtmal das Wort Bipolar vorher. Ich nehme keine Medikamente weil ich der Überzeugung bin das es auch einen anderen Weg geben muss sich in den Griff zu bekommen. Ansonsten würde ich ja einfach hier sitzen und Tabletten einschmeissen und Fernsehen den ganzen Tag.

Woran habt ihr das gemerkt das ihr Bipolar seid? Diese Frage stelle ich hiermit allen die ich mühevoll oben mit @Nickname erwähnt habe. Indem wir Bipolare hier unter uns sind können wir durch unseren Austausch forschen, die Pharma Industrie hier aussenvorhalten. War ja auch der Grund warum ich hier unser Forum ins Leben gerufen habe.

Herzlichst bei Frankfurt am Main
Emin


 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2019 19:11
avatar  ( gelöscht )
#4
Gast
( gelöscht )

Guten Abend lieber Bipolar

Danke sehr der Nachricht hier. @ all also ohne dem Leerzeichen, benutzen auch welche, dann ist es nicht so zeitaufwendig..

Wie ich las ist Bipolar auch Stimmungsschwankungen, plötzlich von einem zum anderen. Hatte ich mal, aber da hatte noch viel mehr Probleme, die sind alle weggearbeitet, Finanzen. Bin sehr gerne ein fröhlicher Mensch, wenn das meiste stimmt, heute erinnerte mich ein altes Sommervolkslied. Passt zum Sommeranfang.

Schönen Abend, Gesundheit , liebe Grüße Sommer


 Antworten

 Beitrag melden
26.05.2019 19:40
#5
avatar

Danke für die liebe Begrüßung erstmal!

Die Frage war wie man es gemerkt hat das man Bipolar ist.
Vor ein paar Jahren, um genau zu sein vor 11 Jahren hatte ich meine erste Manische Phase .
Ich habe Geld ausgegeben das ich nicht hatte und Schulden gemacht. Sexuell hatte ich viele wechselnde Partner. Einfach eine enorm gesteigerte Libido. Und noch einiges mehr das ich aber irgendwie verdrängt habe. Damals wusste ich noch nichts von einer Bipolaren Störung.
Wurde aber mit einem Medikament als Stimmungsstabilisator das man auch bei einer Bipolaren Störung gibt, therapiert.
Auf jeden Fall war ich lange Zeit stabil und war wenn, Hypoman. Auch die depressiven Phasen hatte ich größtenteils im Griff.
Doch letztes Jahr im Sommer kam dann der große Knall!
Durch Stress ausgelöst und schluderei mit der Medikamenteneinnahme rutschte ich in die Manie, die folglich aussah:
Ich hab mich persönlich total verändert. Hab viel abgenommen. Brauchte keinen Schlaf mehr. War mega aktiv in allem. Total viele Gedanken im Kopf. Schnelles Sprechen in manchen Situationen.
Wieder Geld ausgegeben das ich nicht hatte und Schulden gemacht. Extreme Steigerung der Libido und das Bedürfnis nach anderen Sexualpartnern.
Tja diese Phase ging ca. 5 Monate.
Darauf folgten Klinikaufenthalte bei denen ich dann auch meine Diagnose bekam.

So jetzt hab ich fast meine Lebensgeschichte erzählt. Ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt und der eine oder andere fühlt sich nicht mehr so alleine mit der Erkrankung.

Lg Quentina


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!