Schizophrenie, Depotbehandlung-Kontroverse

  • Seite 2 von 4
23.12.2016 01:51
avatar  Bipolar
#6
avatar
Administrator

Danke Gloria,

ich finde Videos sehr gut wenn dise eben Dokus sind. Ja es ist sehr wahr das es schön zu Wissen ist das man nicht allein ist mit seinen Problemen, gerade dafür sind Foren da - damit man sich austauschen kann. Hoffe es kommen noch mehr Menschen die sich bei uns anmelden, wir sind Millionen doch viele wissen nichts darüber, ich habe es auch erst bemerkt mit 48. Davor hab ich damit gelebt doch keiner wusste nicht mal das Wort. Naja ich weiss auch das es bei mir nicht so schlimm ist wie bei anderen, ich komme auch ohne Medikamente aus. Eine Psychologin sagte mir mal das es das schlimmste ist wenn man Bipolar ist wenn man Medikamente nimmt.

Beste Grüsse
Emin


@Ellis @VerstehenStattVergessen @Bipolara @Anna @Achimj @Blume196 @bobby @hochundrunter @kaktusengel @Lax94 @Manu33 @Nalini @PolarBär @Qusay Shehadeh @Ralopib @Rot_ani @RubyGloom @Samthandschuh @SHG Bipolar Erfahrene Hildesheim @silver_ @Sunshine @T-Bird @Theresa1991 @tyrannja @UFO @UM @Uppsydown


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2016 14:05
#7
avatar

Hallo Emin,
ohne Medikamente kann ich nicht leben. Brauche oft die Maximaldosis. Dafür aber auch 1 Medikament.
LG, Olivier


 Antworten

 Beitrag melden
01.01.2017 15:37
avatar  Bipolar
#8
avatar
Administrator

@Ellis @VerstehenStattVergessen @Bipolara @Anna @Achimj @Blume196 @bobby @hochundrunter @kaktusengel @Lax94 @Manu33 @Nalini @PolarBär @Qusay Shehadeh @Ralopib @Rot_ani @RubyGloom @Samthandschuh @SHG Bipolar Erfahrene Hildesheim @silver_ @Sunshine @T-Bird @Theresa1991 @tyrannja @UFO @UM @Uppsydown

Hallo lieber Olivier,
hm ....entschuldige was passiert wenn du auf einmal absetzten tust. Also schon Zuhause bleibst und einfach keine Arbeit hast oder auch nichts zu erledigen? Ich weiss nicht warum ich mich darum drücke Medikamente zu nehmen doch vielleicht hast du recht und wäre einfach alles leichter zu ertragen dann. Denn wenn das Hirn einem so ein leiden macht muss man das nicht aushalten auf die Dauer. Ich schwanke seit nun bald einem Jahr hin und her damit. Kann mich nicht entscheiden denn ich weiss nicht wie die auf die Dauer mich verändern die Medikamente oder wo liegt meine Angst? Ich frag mich das die ganze Zeit und leide an manchen Tagen. Ich hatte ein tief über die Weihnachststage bis Gestern und es geht wieder bergauf. Hab auch wieder lust hier im Forum zu schreiben, doch es sollte nicht wieder manisch werden alles, also nicht wieder ein zu hohes hoch wo ich am liebst kaum noch schlafen will und mache und tue die ganze Zeit. Ach menno immer dieses Auf und Ab, es nervt mich selbst hier ....ach was sag ich, das kennt Ihr alle zur genüge....

Herzlich
Emin


 Antworten

 Beitrag melden
01.01.2017 15:53
#9
avatar

Hallo @Bipolar,

hast du denn oft Leid durch z. B. Selbstmordgedanken oder zu nichts Lust und wünschst dir, dass der Tag schnell vorbei geht? Liegst du dann im Bett und schläfst, um nicht die ganze Zeit die negativen Gefühle zuzulassen und kannst dann nachts nicht schlafen und sie kommen doch?

Wenn durch so was z. B. die Lebensqualität eingeschränkt ist, durch Depression und Antriebslosigkeit, dann kann ich verstehen, dass du Medikamente nehmen willst. Ist das eher selten der Fall, und bist du hauptsächlich manisch und hast kürzere depressive Phasen, dann solltest du nur im Notfall z. B. Neuroleptika gegen Psychosen nehmen. Ich muss die auch regelmäßig nehmen, weil ich sehr schnell zu Psychosen neige. Depotspritzen sind aber so ne Sache. Kann sein, dass man dann Tage lang teilnahmslos auf der Couch flach liegt, weil es keine Retardwirkung ist, und die Hauptwirkung am Anfang sehr stark einsetzt. Das habe ich bei einer Mit"gefangenen" auf der offenen Psychiatrie mit gekriegt, sie lag nur noch im Bett, weil sie eine Depotspritze gekriegt hat. Kann sein, dass es heute überall Retardspritzen sind, die ihre Wirkung nach und nach freisetzen. Am besten ist immer noch selbst schlucken. Ich habe eine Anabox, an der kann ich sehen, ob ich die Tabletten schon genommen habe, ist so eine mit Fächern von Montag bis Sonntag.

viele Grüße
Bipolara

Homepage ohne www eingeben: draculara.de oder draculara.com

 Antworten

 Beitrag melden
08.01.2017 01:09
avatar  Bipolar
#10
avatar
Administrator

@Bipolara @Achimj @Anna @Belinda @Bipo @Blume196 @bobby @Dorothea @Ellis @hochundrunter @Jagger @Joe @Juna @kaktusengel @Karin @Lana @Lax94 @Lilly @Luna @Mandy @Manu33 @Marianne @Nalini @Nathan @Papadopoluos @PolarBär @Qusay Shehadeh @Ralopib @romero @Rot_ani @RubyGloom @Samthandschuh @silver_ @SHG Bipolar Erfahrene Hildesheim @T-Bird @Theresa1991 @tyrannja @VerstehenStattVergessen

Hallo Bipolara, hallo zusammen!

Nein ich mag mein Leben und hab mich selbst auch lieb. Ich würde mir selbst nichts antun, Rauche nicht mehr, ernähre mich gesund (auch 31 Jahre lang nun Vegetarier), ich finde das das Leben einfach zu schön sein kann um es wegzuwerfen. Im Gegenteil ich freu mich schon darauf das es bald wieder Wärmer wird, das jeden Tag die Tage wieder länger werden. Ich freu mich das ich hoffe ich bald doch wieder zu ein paar Euronen komme und mit Ryanair zu meinem Freund Thomas nach Alicante in Spanien fliegen kann, kostet hin und zurück nur 30 € der Flug und dort bin ich eingeladen.

Ich freu mich auf den Sommer, wieder ins Freibad zu gehen, wieder Fahrrad zu fahren, ja auch auf die kleinen Dinge des Lebens freu ich mich sehr. Ich freue mich darauf das ich wieder dieses Jahr eine Yogareise organisiere wie 2015 mit mehreren Schweizern, die alle begeistert waren auch von meinem Selbstverteidigungskurs bzw. Karate kurs am Strand. Ich freue mich wieder dann mit Ihnen am Strand zu trainieren, morgens vor dem Frühstück und spätnachmittags vor dem Abendessen. Ich finde übrigens die Kombnation erst Karate mit Schreien, Schwitzen, Kämpfen und dann Yoga und Meditaion sehr sehr gut.

Ich freu mich wenn ich wieder dahin reissen kann wo ich gelebt habe nach Florida. Wer sich schlecht fühlt und ein paar Euro übrig hat der sollte einfach eine Fernreise machen sogar auf Pump wenn man sein Giro überziehen muss. Das Leben ist einfach zu schön um zu versauern...

Ich freu mich darauf das ich hoffe in den nächsten Monaten die Erstaustrahlung auf Prosieben kommt auf Galileo wo ich mehrmals als Protagonist auftrete, ich sag euch bescheid dann könnt ihr mich sehen, bin ganz in weiss gekleidet und bin dort der Schiedsrichter. Thema ist was mit Türkei Urlaub.

Ich freu mich das ich endlich meine Geschwister bald sehe. Ich habe sie seit 1970 nicht mehr gesehen und kann mich auch absolut nicht daran erinnern.

Ich freu mich wirklich auf die Zukunft und bin Nachts lange wach weil ich lese, ich lese immer mehr und mein Wissen wird auch immer mehr, das ist wie wenn der innere Reichtum immer grösser wird. Das Lesen ist einfach sowas schönes.

Ich freu mich das wir hier uns austauschen können, das Ihr alle hier seid.

Ich freu mich auf 2017, ich freue mich auf die Zukunft, ich freue mich auf alles was kommt denn auch wenn es mir die letzen Monate vor allem nicht gut ging denke ich immer was ich in den 17 Jahren meines Lebens in der Volksrepublik China von den den Chinesen immer wieder gelernt bekommen habe:

In jeder Krise steckt eine noch viel Grössere Chance!

Das Leben kann einfach sooo schön sein auch wenn man niedergeschlagen ist, auch wenn man wie ich mit dem Geld gerade so knapp ist das ich Forum fast nicht bezahlen kann, jemand hier aus dem Forum hat etwas Unterstützung gegeben, Danke dafür.

Es öffnet sich immer ein Türchen, es geht immer weiter, ich denke da auch an ein Vorbild von mir, das ist Freddy Mercury, er sagt doch:

The Show must go on!

Also macht nichts was Ihr bereuen könntet! Wenn jemand einfach nicht mehr kann dann darf er mich anrufen hier in Deutschland:

06055 - 89 69 436

Wer möchte kann sich meine Nummer aufschreiben als Notfallnummer und immer bei sich tragen und wenn er einfach nicht mehr weiterweiss dann kann er mich anrufen, ich bin da für dich.

Emin


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!