Alles anders ?

  • Seite 1 von 3
03.12.2018 22:21
avatar  Lotte
#1
Lo

Geht es euch auch so oder ähnlich ?

Immer wieder Beziehungsprobleme ?
Der Partner schottet sich aus Selbstschutz total ab, lässt nichts mehr durchsickern von eigenen Gedanken und Verortungen !
Schweigen macht sich breit nur damit es nicht wieder zum Streit kommt.
Das Existieten der Krankheot wird nach au§en verschwiegen und nach innen auch tabuisiert.
Als Bipolare solle ich meine Familienmitglieder verschonen, in Ruhe lassen.
Ich kann froh sein, dass ich überhaupt toleriert werde als Familienmitglied.
Manchmal habe ich Angst zu verblöden.

Im Moment wohl auch im Zuge der grauen Jahreszeit wieder solch ein depressiver Schub.
Weiß nicht, was ich mit meinem Tag machen soll.
Nichts macht Spaß, Hausarbeit langweilig bis kraftaufwändig.

Am liebsten würde ich weglaufen,
Aber wohin ?
Und ich liebe meine Familie.
Vor allem mein Kind will ich nicht verlieren.
Die Tabuisierung der Erkrankung ist große Last.
In eine Betroffenengruppe kann und will ich nicht. Mein Partner ist sehr dagegen, dass ich mich zu viel mit der Krankheit und mit angeblich kranken beschäftige.

Was kann ich nur tun, um nicht weiter abzudriften.

Manchmal kann ich mich nur noch an das Gebet klammern.

....bitte antwortet.
....hatte zwischendurch keinen Mut und keine Hoffnung zu schreiben.


 Antworten

 Beitrag melden
04.12.2018 17:06
avatar  Lotte
#2
Lo

Immer diese Ungeduld !
Von niemandem ein Mucks.
Es lässt sich nichts erzwingen !


Kennt ihr das :
....man will etwas tun und sitzt dann wie ewig, macht nichts, Alltagstrance, denken vielleicht, aber kein nachdenken, es ist auch kein meditieren.
....und irgendwann wann gibt man sich einen Ruck, weil man findet dass führe zu nichts oder weil man es nicht ertragen kann
......und beginnt endlich mit der Aufgabe oder Arbeit.

Bis heute gemacht: Frühstück, Mittag, Einkauf, Küche aufräumen, Plätzchen gebacken, ein wenig Kommunikation mit meiner Familie.

Nachher nochmal Küche. Jetzt wär Zeit für was anderes.

Aber was?
. Man will nicht immer nur agieren um des Agietens willen

Machmal mach ich Zahlenrätsel, um nicht zu verblöden.
Bin 57Jahre alt und allmählich setzt es schon ein, der Alterungsprozess.

Man solle keine Angst haben....das ist so leicht gesagt. Angst sei eine Illusion. Damit kann ich garnichts anfangen. Das ist sehr philosophisch.

Was kann ich tun ?
Immer wieder das Gleiche, bügeln, putzen,

...Verein rein ?
Warum gehst du in keinen Verein....wird mancher fragen. Früher gemacht, jetzt gibts nichts was mich anzieht.
Die Vereine sind mir alle zu durchorganisiert. Du musst jahrelang mitarbeitem bis man dich ernst nimmt. "Gebranntes Kind scheut das Feuer "

....Freundschaften pflegen ?
Oder triffst du dich nie mit einer Freundin. Mach ich bisweilen. Muss alles organisiert werden. Die letzten Male bei der einen mindestens dtei Absagen eingeholt.WhatsApp macht die Menschen noch treffmüder. Ans Telefon traut man sich auch nichtmehr.....puh bin ich negativ....sorry....

Mit der Zeit hat man keine Kraft mehr.
Man will nur noch dasitzen und beobachten wie das Laub von den Bäumen fällt.

......genug für heut......keiner will überstrapaziert werden

Euch alles Liebe, bleibt oder werdet positiv

Eure lottrige Lotte

P.S der einfacheren Lesbarkeit wegen verzichte ich auf das Gendering in der Sprache. Nennt es von mir aus Kapitulation
"It's a men's world"


 Antworten

 Beitrag melden
16.12.2018 15:28
#3
avatar

Wenn ich depressiv bin, schreibe ich manchmal Gedichte. Natürlich gruselige, schaurige über den Tod, Gangster und ähnliches. Aber nicht immer. Manchmal fällt mir auch gar nichts ein. Früher habe ich manchmal depressives Gedankengut mitgeteilt, bis mein Mann der Meinung war, ich müsse was nehmen, Johanniskraut oder so, damit ich nicht so depri bin. Dann habe ich nichts mehr gesagt. Ich schreibe momentan an einem Roman, habe noch sehr viel zu schreiben, es wird ein dickes Buch, wie ich hoffe.

viele Grüße
Bipolara

Homepage ohne www eingeben: draculara.de oder draculara.com

 Antworten

 Beitrag melden
28.08.2019 04:34
avatar  Bipolar
#4
avatar
Administrator

@Bipolara

Liebe Bipolara

Nun dein Mann meint es gut mit dir oder will er eher seine Ruhe?
Ich kenne das aus meiner Ehe, Frau hat oft genug von meinem
Rapid Cycling, ich kanns auch sehr gut verstehen.

Emin


 Antworten

 Beitrag melden
17.10.2019 13:20
avatar  Eve079
#5
Ev

Geht mir oft so... Hab noch nicht mal Kraft aktuell hier mehr


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!