Migräne

  • Seite 1 von 3
21.07.2016 23:29 (zuletzt bearbeitet: 30.09.2016 11:35)
#1
avatar

Der Hausarzt und -Psychiater hat mir mal gesagt, dass er viele bipolare Migränepatienten hat, und es allgemein bekannt ist, dass es unter Bipolaren viele Migränekranke gibt. Spielt sich ja auch im Kopf ab, hat auch mit Hormonen zu tun und mit Wetterumschwüngen. Bei mir war es am schlimmsten nach dem 30. Lebensjahr, so richtig mit Übergeben usw. das volle Programm. Eine Weile habe ich Akupunktur gemacht, und die hat überhaupt nichts genützt, im Gegenteil es wurde schlimmer. In den letzten Jahren wurde es weniger, weil ich wohl so langsam in die Wechseljahre komme.

Wer auch Migräne hat, kann hier rein schreiben.

viele Grüße
Bipolara

Homepage ohne www eingeben: draculara.de oder draculara.com

 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2016 14:35
avatar  Bipolar
#2
avatar
Administrator

@Bipolara

Hallo liebe Draculara!

Hm ich weiss nicht doch kann es sein das es je älter man wird es immer mehr nachlässt das man Bipolar ist Löst sich das Problem letztendlich von selbst irgendwann indem man einfach so rund um die 50 langsam im Leben "zu sich" kommt?

Wegen Hormonen, hm hab ich garnicht bedacht das es da ja auch Unterschiede geben kann ob Mann Bipolar ist oder Frau Bipolar ist. Fühlt sich das dann anders an? Sorry für die naive Frage.


 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2016 21:46 (zuletzt bearbeitet: 30.09.2016 11:36)
#3
avatar

Da gibt es einmal die zyklusbedingten Stimmungsschwankungen. Man kann an PMS (die Tage vor den Tagen) auch leiden, ist dann sehr gereizt und unruhig. Auch Schlafstörungen haben damit zu tun. Meine Mutter wurde in den Wechseljahren noch schlimmer als zuvor, davor sorgten die Zyklen für Depressionen und sie war öfter auf dem Boden, und nun war sie fast ausschließlich hypoman und wechselte nur noch zu manisch/psychotisch. Auch Mischphasen gab es, wie depressive Psychosen. Da ist dann der Unterschied zu Männern. Wie das Testosteron da ne Rolle spielt, weiß ich nicht .

viele Grüße
Bipolara

Homepage ohne www eingeben: draculara.de oder draculara.com

 Antworten

 Beitrag melden
27.08.2016 22:27 (zuletzt bearbeitet: 27.08.2016 22:28)
avatar  Bipolar
#4
avatar
Administrator

Das ist sehr Interessant mit PMS, kannte ich nicht und hab es gelesen: [https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4menstruelles_Syndrom

Danke für die Info, bin überrascht das es das gibt.


 Antworten

 Beitrag melden
27.12.2018 02:57
#5
Mi

auch ich habe migräne und bin bipolar. ich hatte bis jetzt keine verbindung gemacht zwischen beidem, denn in der familie gibt es mehrere personen, die auch migräne haben, aber nicht bipolar sind. bei mir sind die migräne attacken auch etwas seltener und weniger stark geworden mit der zeit.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!