Ashwagandha (Withania somnifera)

17.01.2020 12:21 (zuletzt bearbeitet: 30.01.2020 18:04)
avatar  Nathan
#1
Na
Moderator

Ashwagandha (Withania somnifera)

Ashwagandha ist Gegenstand der aktuellen Forschung.

Der potenzielle Nutzen von Ashwagandha (Withania somnifera) für die Verbesserung der kognitiven
Dysfunktionen bei Personen mit bipolaren oder anderen neurokognitiven Störungen.

Quellen:

link.springer.com/chapter/10.1007%2F978-3-319-59192-6_17
pdfs.semanticscholar.org/0816/1cf1564b6c2658f6d437a441f1eff264cb70.pdf
heilpflanzenwissen.at/pflanzen/schlafbeere-winterkirsche/

Warnhinweis:

Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln oder anderer Darreichungsformen sollten immer
nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt erfolgen. Die in den Studien tägliche angewendete
Dosis sollte in keinem Falle überschritten werden. In höherer Dosis entfaltet Ashgawandha eine
antidepressive Wirkung und kann somit hypomane oder auch manische Symptome auslösen.
Nahrungsergänzungsmittel (NEM) können Schwankungen in der Dosis aufweisen und
verunreinigt sein. NEM sollten auf Schadstoffe geprüft sein.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!